Aktionen/Ausflüge

Unter der Rubrik „Aktionen/Ausflüge“ finden Sie nachstehende Beiträge:

  • Ausflug nach Reckerscheid am 19.10.2017
  • „Mathe bewegt!“
  • Besuch der Stadtbücherei am 12.10.2017
  • Lesestartsets 2017
  • „Hokkis“ für die GGS
  • Sponsorenwanderung am 16.06.2017
  • Besuch der Stadtbücherei / Bücherspende Rotary-Club am 01.06.2017
  • Übergabe der „ABC-Tüten“ am 07.03.2017
  • Radfahrprüfung

Ausflug nach Reckerscheid am 19.10.2017

Am Donnerstag, den 12.10.2017 ging es für alle Kinder der Klasse 2c nach Reckerscheid in den Wald. Herr und Frau Scheeren haben die Kinder zur Hirschbeobachtung in der Brunftzeit eingeladen. Die Kinder waren ganz aufgeregt und haben in absoluter Stille die Hirsche beobachtet und konnten diese sogar hören.

Um den Kindern zu demonstrieren, wie ein Hirschgeweih aufgebaut ist, hatte Herr Scheeren zwei zur Ansicht dabei. Diese wurden von den Kindern genau unter die Lupe genommen. . Ein weiteres Highlight war die Anwesenheit des Frettchens, welches die Kinder sogar streicheln und auf den Arm nehmen durften.

Besonders freuten sich die Kinder über ein Geschenk von Herrn Scheeren: ein kleines Rehgeweih. Dieses durfte jedes Kind am Ende des Tages mit nach Hause nehmen.

Die Kinder und Begleitpersonen bedanken sich für die tolle Aktion.
A. Lanzerath

„Mathe bewegt!“

Vor den Herbstferien konnten die Erstklässler verschiedene Stationen der Zahlen- und Mengenwerkstatt durchlaufen. Mit ganz unterschiedlichen Aufgaben (Mengen zuordnen, Bohnen hören, Zahlen finden, Knoten fühlen und zählen u.a.) vertieften die Kinder spielerisch ihre Kenntnisse im Zahlenraum bis 10.

Die Vorstellung von der mit der Zahl erfassten Menge ist ein elementarer Bestandteil im Umgang mit Zahlen.
M. Kallenbach

Besuch der Stadtbücherei am 12.10.2017

Am 19.10.2017 wurde die Klasse 2c ganz herzlich in der Stadtbücherei von empfangen.  Vor Ort erklärte Frau Reinwald den Kindern alles über die Stadtbücherei und hat sehr viele tolle Spiele mit ihnen gespielt. Am Ende hat Frau Reinwald allen Kindern noch ein schönes Buch vorgelesen.

Das war ein schöner Ausflug und der  Besuch in der Bücherei  weckte bei den Kindern die Lust an Büchern und anderen Medien.
A. Lanzerath

Lesestartsets 2017

Mitte September erhielten alle Erstklässler der GGS Bad Münstereifel von der Stiftung Lesen ein Lesestart-Set. In einem bedruckten Stoffbeutel bekam jedes Kind ein altersgerechtes Lesestart-Buch und einen mehrsprachigen Vorlese-Ratgeber für die Eltern. Wie man auf dem Foto sieht, haben sich die Kinder riesig über die Bücher gefreut:

„Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ ist ein bundesweites frühkindliches Leseförderprogramm. Das Programm wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und seit November 2011 von der Stiftung Lesen durchgeführt (https://www.stiftunglesen.de/programme/schule/grundschule/lesestart).

„Hokkis“ für die GGS

Seit Juni 2017 freuen sich die Kinder aller Klassen über ein ganz besonderes Sitzmöbel.
Vom Förderverein wurden 15 Schaukelhocker „Hokki“ für die Schule angeschafft. So steht nun jeder Klasse und jedem Förderraum mindestens ein Hocker zur Verfügung. Ermöglicht wurde dies durch eine Spende des Lions-Club EU-Nordeifel, der wiederum dieses Engagement durch die Zahngoldspenden einiger Zahnärztpraxen aus der  Region möglich
machen konnte.
Durch das bewegte Sitzen auf den grünen, blauen oder orangen Hockern, die mit rundem Boden immer im Gleichgewicht gehalten werden müssen, ist die Bewegungspause beim Lernen gleich inbegriffen. Die Kinder können Unruhe abbauen oder ermüden nicht so schnell.
Die Kinder sitzen ausgesprochen gerne auf den Hockern. In den Klassen wurden unterschiedlichste Rituale entwickelt, die allen Kindern im Wechsel als Belohnung oder als Erholungsphase einen kürzeren oder längeren „Sitz“ auf dem „Hokki“ ermöglichen. Wie gut, dass die Hocker sehr leicht, aber sehr robust gebaut sind, so dass sie auch von den Kindern gut an unterschiedliche Plätze in der Klasse gebracht werden können.

Die Kinder unserer Schule bedanken sich ganz herzlich beim Lions-Club und bei unserem Förderverein!

Sponsorenwanderung am 16.06.2017

Am Freitag, den 16.06.2017 hatte unsere Schule eine Sponsorenwanderung. Als erstes haben wir uns in unseren Klassen getroffen. Danach haben wir uns durchgezählt und sind runter auf den Schulhof gegangen. Wir haben uns in vier Gruppen aufgestellt. Ich bin 9 Kilometer gelaufen. Frau Lanzerath, Frau Ditges, Frau Abels und Herr Bloch waren unsere Begleitpersonen. Außerdem waren noch fünf Eltern dabei. Die 9-Kilometer-Gruppe war die erste Gruppe und ist schon um 8.30 Uhr losgegangen. Wir haben einen Bogen um Rodert gemacht, das war nicht so anstrengend. Wir haben auch regelmäßig Pausen gemacht. Im Wildgehege hat Rosalie zwei Knochen von einem Reh gefunden. Als wir den Spielplatz gesehen haben, sind wir alle losgerannt. Auf dem Spielplatz haben wir alle auf der Drehscheibe gespielt. Nach ungefähr 15 Minuten haben wir uns aber wieder aufgestellt und sind zur Schule zurückgegangen. Als wir wieder an der Schule waren, haben wir uns ein Würstchen geholt und noch etwas gespielt. Nach dem Spielen wurde ich von meiner Mutter abgeholt. Die Sponsorenwanderung hat mir Spaß gemacht.
Alina, 3b

Am Freitag, den 16.06.2017 ist die ganze Schule wandern gegangen. Es war nämlich SPONSORENWANDERUNG. Es gab 3 Kilometer, 5 Kilometer, 7 Kilometer und 9 Kilometer. Ich bin 7 Kilometer gelaufen. Frau Dederichs, Frau Schlecht und Frau Kurth haben die Gruppe geleitet. Wir haben zwei Pausen gemacht. Es war sehr schön. Wir sind um 8.45 Uhr losgegangen. Um 9.00 Uhr sind die 5-Kilometer-Kinder losgegangen und um 9.15 Uhr die 3-Kilometer-Kinder. Wir sind meistens bergauf gegangen. Wir sind nur ganz wenig bergab gelaufen. Bergauf war sehr anstrengend und bergab war leicht – es gab keine Schwierigkeiten. Ich bin am Anfang mit Edna gegangen, dann mit Jette und auf dem Rückweg mit Kayla. Mit Kayla hatte ich richtig viel Spaß. Kayla hatte einen Hund dabei, der heißt Charlie und hat schwarzes Fell. Zum Schluss sind wir auf den Spielplatz im Schleidpark gegangen. Danach haben wir noch auf dem Pausenhof gespielt. Es gab Würstchen, Bananen und Wasser. Der Ausflug hat Megaspaß gemacht!
Mila, 3b

Die ganze Schule war auf dem Schulhof und alle Schüler hatten noch etwas Zeit zum Spielen. Dann sind alle nacheinander losgegangen. Ich bin 5 Kilometer gelaufen. Die 5-Kilometer-Gruppe startete um 8.30 Uhr. Die Gruppe hatte Frau Lemm, Frau Kallenbach, Frau Ritz und Frau Wegner und einige Mütter mit dabei. Das Problem war, dass wir einen Stichweg übersehen haben, wir uns ziemlich verlaufen haben und am Ende viel weiter gewandert sind! Deshalb sind wir auch als letzte Gruppe angekommen.
Oscar, 3b

Wir hatten eine Sponsorenwanderung mit unserer Schule. Wir haben uns in Gruppen aufgeteilt. Es gab eine 3-Kilometer-Gruppe, eine 5-Kilometer-Gruppe, eine 7-Kilometer-Gruppe und eine 9-Kilometer-Gruppe. Ich bin 3 Kilometer gelaufen. Gabriel, Lana und Nico waren auch in meiner Gruppe. Frau Bruchhagen, Frau Erken und Herr Servaty waren auch mit dabei. Wir haben eine Pause gemacht und Gabriel und ich haben uns sehr nett amüsiert. Wir sind von der Schule bis zum Schleidpark gelaufen und haben dort sehr schön gespielt. Ich habe alle Spielgeräte ausprobiert. Auf dem Rückweg hat mir Gabriel noch eine schöne Blume geschenkt und wir haben ein paar Steine geschmissen. Dann sind wir wieder zum Schulhof zurück gegangen und ich habe ein Würstchen im Brötchen gegessen.
Christina, 3b

Bei der Sponsorenwanderung wurde von den Kindern sehr viel Geld erwandert. Insgesamt wurden 5.838,82 € erlaufen.

Am 06.07.2017 wurden zwei Schecks in Höhe von je 1.459,73 € an Ulrich Burggraf für die „Partnerschaft Piéla“ und Lilo Langen für „Upendo-Tansania“ übergeben.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Kindern und den Spendern!

Besuch der Stadtbücherei / Bücherspende Rotary-Club am 01.06.2017

Sehr geehrte Rotarier!
Vielen Dank für die Einladung in die Stadtbücherei. Vielen Dank auch, dass Frau Reinwald uns so nett empfangen hat und uns alles über die Stadtbücherei erzählt hat. Wir haben auch tolle Spiele gespielt. Am Ende haben wir noch ein wunderschönes Buch geschenkt bekommen. Es heißt „Karottenbande – Der Dieb im Schrebergarten“. Ich finde das Buch mega-spannend! Ich bin sogar schon beim achten Kapitel. Vielen Dank dafür für diesen schönen Ausflug und das tolle Buch.
Liebe Grüße
Zoé

Sehr geehrte Rotarier!
Am vergangenen Donnerstag war die Klasse 3b in der Stadbücherei Bad Münstereifel. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Frau Reinwald hat tolle Spiele mit uns gespielt. Es war auch ein Praktikant da. Ich möchte unbedingt auch einen Büchereiausweis. Meine Mama muss ihn noch unterschreiben. Mir hat es super gefallen.
Ich habe mich sehr über das Buch „Karottenbande – Der Dieb im Schrebergarten“ gefreut.
Herzliche Grüße
Jette

Übergabe der „ABC-Tüten“ (Klassen 1)
Am Dienstag, den 07.03.2017 wurden – wie auch in den Vorjahren – an alle Kinder des ersten Schuljahres der GGS Bad Münstereifel die „ABC-Tüten“ übergeben. Die Tüten wurden von unserer Bürgermeisterin Frau Preiser-Marian, der Leiterin der Stadtbücherei Frau Reinwald sowie von zwei Vertretern der Volksbank in die Schule gebracht, wo sie von den 68 Kindern schon erwartet wurden.

Um den Gästen zu demonstrieren, wie viele Buchstaben sie in den ersten Schulwochen schon gelernt haben, sangen die Kinder zur Begrüßung den Tinto-Rap. Dann wurde zusammen mit den Kindern in eine der knallgrünen Tüten geguckt. In den Tüten war unter anderem ein Gutschein der Stadtbücherei für ein Jahr kostenlose Ausleihe aller Medien enthalten. Von der Volksbank gab es Informationen zum Club-Sparbuch inclusive 5 € Startguthaben und Spielgeld, außerdem einen großen Kasten Wachsmalkreiden. Besonders freuten sich die Kinder über die Gummibärchen in Buchstabenform. Am Ende des Tages konnte jedes Kind eine ABC-Tüte mit nach Hause nehmen.

Die Kinder, Eltern und Lehrer bedanken sich für die tolle Aktion. Hoffentlich nutzen in den kommenden Monaten viele Kinder das Schnupperangebot der Stadtbücherei – denn Lesen macht nicht nur Spaß sondern auch schlau!

Radfahrprüfung (Klassen 4)
Die Kinder der vierten Klassen der Gemeinschaftsgrundschule Bad Münstereifel machten vom 18.04. bis 22.04. die Radfahrprüfung. Die Schüler machten den Fahrrad-TÜV und fuhren öfter die Strecke der Radfahrprüfung ab. Am Straßenrand standen Eltern und ein Polizist und achteten auf die Kinder und auf den Verkehr. Am letzten Tag machten sie dann die Radfahrprüfung. Sie endete damit, dass alle Kinder sie bestanden und den Fahrradführerschein bekamen.

Luca (4b)

K640_IMG_0135K640_IMG_0140

Montag bis Freitag machte die 4b die Fahrradprüfung. Sie ging am Montag die Strecke ab. Der Polizist sagte uns an ein paar Stellen wichtige Sachen. Am Mittwoch sind wir die Strecke abgefahren. Es gab drei Runden. Am Freitag war die richtige Fahrradprüfung. Die ersten drei Runden waren Proberunden und die vierte war die richtige Runde. Alle Kinder haben bestanden. Danach sind ist die Klasse 4b wieder in die Schule gegangen.
Philip (4b)