Zusammenarbeit mit den Eltern

Gemeinsam Arbeiten – Zusammen Lernen – Miteinander Sprechen

Die Mitwirkung der Eltern in der Schule ist für eine erfolgreiche Zusammenarbeit aller Beteiligten am Schulleben unverzichtbar.

Schuljahr 2017/2018:
Am Dienstag, den 26.09.2017 wurde im Rahmen der Schulpflegschaft Frau Nagy als Vorsitzende sowie Herr Schmelz als ihr Vertreter gewählt.

Die Schulpflegschaft der GGS BAM ist ab sofort unter folgender E-Mail zu erreichen:
schulpflegschaft.ggsbam@gmail.com

 

Das Aufgabenspektrum der Schulpflegschaft ist breit gefächert:

Die Schulpflegschaft vertritt die Interessen aller Eltern der Schule gegenüber der Schulleitung und den anderen Mitwirkungsgremien.

Die Schulpflegschaft ist daher ein geeignetes Diskussionsforum, um unterschiedliche Auffassungen, Wünsche, Ideen , Interessen und Einsatzbereitschaft der Eltern abzustimmen und diese Dritten gegenüber , besonders der Schulleitung oder dem Lehrerkollegium , zu artikulieren.

  • Die Schulpflegschaft schlägt neue Impulse, Ideen und Anregungen für den Schulalltag vor.
  • Die Schulpflegschaft hilft mit bei der Organisation von Schulfesten und schulinternen Projekten.
  • Die Schulpflegschaft hat immer ein offenes Ohr für die Eltern – und Schülerschaft der Schule.
  • Die Schulpflegschaft steht im Kontakt und Diskussion mit dem Förderverein und den ehrenamtlichen Helfern der Schülerbücherei.
  • Die Schulpflegschaft ist offen bei Anregungen, Ideen, Spenden und Einsatzbereitschaft seitens der Elternschaft.
  • Bei Problemen, Fragen, Unsicherheiten sprechen wir mit Eltern und Schülern um Unklarheiten aus dem Weg zu räumen.
  • Ideen, Anregungen und Probleme werden über die Schulpflegschaft an die Schulkonferenz weitergegeben.

Nachstehend finden Sie den Elternbrief der Schulpflegschaftsvorsitzenden Frau Kühne und ihrer Vertreterin Frau Nolte vom Dezember 2015:

Liebe Eltern der Gemeinschaftsgrundschule Bad Münstereifel!

Mit großen Schritten rückt Weihnachten näher, der Jahreswechsel steht vor der Tür und wir alle finden uns in den alljährlichen, manchmal hektischen, Weihnachtsvorbereitungen wieder.

Wir, die Schulpflegschaft, möchten auf diesem Wege einen kleinen Jahresrückblick geben.

Es ist, wie immer, auch im Jahr 2015 viel passiert. Neben dem Schulalltag fanden entspannte Klassenausflüge statt, die Abschlussfahrt der Viertklässler war ein großartiger Erfolg, Feste wurden gefeiert, Sportveranstaltungen wahrgenommen, der Tag der offenen Tür war sehr gut besucht und die „Neuen Erstklässler“ haben auch ihren Platz in der Schule gefunden. Es gab den ersten Vorlesewettbewerb und der Themenschwerpunkt der GGS „Lesen“ wurde durch viele Events unterstützt.

Der Schulalltag wurde natürlich auch mit ungeplanten Problemen geprägt, deren Lösungsfindung zum Teil längerer Zeit bedarf und auch die politische Lage stimmte oft zum Umdenken an.

Die Schulpflegschaft möchte sich ganz ganz herzlich bei den großartigen Helfern, beginnend mit Frau Allen und ihrem Fördervereinteam, Herrn Strebinger und sein Schülerbüchereiteam und allen Klassenpflegschaftsvorsitzenden und deren Stellvertreter, für ihre großartige Unterstützung bedanken. Durch ihre Mithilfe und Organisationen konnte viel Öffentlichkeitsarbeit geleistet werden!!!

Dennoch möchten wir die vielen weiteren Eltern bitten, einen guten Vorsatz mit in das neue Jahr zu nehmen. Es hat sich im letzten Jahr ein „Grundstamm“ von Eltern gebildet , der als Mithelfer auf jedem Fest zu sehen war. Oftmals war es für die Klassenpflegschaft anstrengend die Helferlisten voll zu besetzen.

Wir möchten an dieser Stelle nicht betonen für wen wir die Mithilfe nicht machen, sondern für wen wir es machen: unsere Kinder! Jedes einzelne Kind ist einmal stolz, wenn Mama oder Papa als Helfer in der Schule ist oder sich anderwärtig durch Einsatz kenntlich zeigt!

„Wer will findet Wege, wer nicht will findet Gründe!“ (Volksgut)

Über eine flexiblere Mithilfe würden wir uns sehr freuen!

Zu guter Letzt möchten wir uns noch für das Vertrauen, die Offenheit und auch die vielen Ansprachen an uns ganz herzlich bedanken. Nur so geht es!

„Gemeinsam Arbeiten, zusammen Lernen, miteinander Sprechen!“

Wir wünschen Ihnen Allen eine entspannte Adventszeit, ein besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch in das neue Jahr und ein gesundes Jahr 2016!

Wir freuen uns auf eine spannende, erfolgreiche und interessante Zusammenarbeit im Jahr 2016!

Alexandra Kühne und Iris Nolte