Schulbeschreibung

Einzugsbereich

Unsere Grundschule in der Kernstadt ist die einzige Gemeinschaftsgrundschule im Stadtgebiet und steht daher allen Grundschulkindern der Stadt Bad Münstereifel mit ihren 47 Ortschaften grundsätzlich offen. In städtischer Trägerschaft befindet sich außerdem eine katholische Grundschule in Arloff und ein katholischer Grundschulverbund besteht im Höhengebiet mit den Standorten Mutscheid und Houverath.

Unsere Schule wird schwerpunktmäßig von Kindern aus dem Stadtgebiet, den Orten Rodert, Eicherscheid, Witscheiderhof, Schönau, Langscheid, Vollmert, Hohn, Nöthen, Gilsdorf und Kolvenbach besucht, aber auch Kindern aus allen anderen Ortschaften – insbesondere von Kindern im Gemeinsamen Lernen.

Die Stadt Bad Münstereifel ist im Sekundarbereich Schulträger der Friedrich Haass-Hauptschule, der Realschule und des St. Michael-Gymnasiums. Ein weiteres Gymnasium, das St. Angela–Gymnasium, hat einen kirchlichen Träger.

Schulgebäude / Schulhof

Unsere Schule befindet sich im Zentrum der historischen Altstadt in einem historischen Gebäude, einem ehemaligen Karmelitessenkloster. Die dicken Mauern, die tiefen Fensterwölbungen und die Anordnung der Räume im hinteren Teil eines Karees geben der Schule eine ganz besondere Atmosphäre. Im vorderen, zur Marktstraße gelegenen, Gebäudeteil befindet sich die Stadtverwaltung. Der Eingang zur Schule liegt im Innenhof des Gebäudes.

Jede Klasse verfügt über einen gut ausgestatteten und liebevoll dekorierten Klassenraum. Daneben stehen den Kindern für den Unterricht, für Fördergruppen, AGs oder die Arbeit mit den ehrenamtlichen Lese- und Sprachpatinnen ein Mehrzweckraum, der Musikraum, der Computerraum, die Schülerbücherei, die Küche, die Gymnastikhalle, zwei Förderräume und ein Betreuungsraum zur Verfügung.

Die OGS ist in einem eigenen Gebäude am Klosterplatz untergebracht.

Der Schulhof liegt geschützt hinter dem Schulgebäude. Den Kindern steht hier ein großer Spielplatz, ein kleines Fußballfeld und eine große Freifläche zur Bewegung oder zum Spiel mit beweglichen Spielgeräten zur Verfügung. Viele Bänke und eine Sitzgruppe bieten Möglichkeit zur Entspannung.

Schülerzahl

Die Schule wird derzeitig von 231 Schülerinnen und Schülern besucht. Sie läuft zurzeit in den zweiten und vierten Jahrgängen zweizügig sowie in den ersten und dritten Jahrgängen dreizügig; es gibt 10 Klassen.

Schulwege

Ungefähr ein Drittel der SchülerInnnen wohnt in der Kernstadt und kommt zu Fuß zur Schule. Allen Kindern, die einen Schulweg weiter als zwei Kilomter haben, stehen unterschiedliche (Schul-)busbeförderungen zur Verfügung.

Schulbus

Die Kinder werden morgens ca. eine halbe Stunde vor Schulbeginn an den bekannten Haltestellen in den Dörfern abgeholt und nach Unterrichtsende wieder bis dorthin gefahren. Die Kinder erhalten eine Fahrkarte. Den für die Fahrkarte erforderlichen Schülerausweis erhält jedes Kind in den ersten Schultagen.

Bei der Anfahrt morgens und bei der Abfahrt nach der Schule halten die Busse für fast alle Grundschulkinder auf dem Klosterplatz. Der folgenden Aufstellung können Sie entnehmen, welche Busse nicht am Klosterplatz an- bzw. abfahren.

Ankunft am Bahnhof:
RVK 828 aus Richtung: Scheuerheck, Holzem, Mahlberg
RVK 822 aus Richtung: Ohlerath, Willerscheid, Mahlberg
Abfahrt am Bahnhof:
RVK 822 in Richtung: Ohlerath, Willerscheid, Mahlberg
RVK 828 in Richtung: Scheuerheck, Holzem, Mahlberg

In den ersten Schulwochen üben die Klassenlehrerinnen der ersten Klassen oder der Hausmeister mit allen Buskindern den Hin- und Rückweg zum Klosterplatz.

Betreuung „Schule von acht bis eins“

Verantwortlich für die Durchführung der gesetzlichen Maßnahme der verlässlichen Grundschule von „acht bis eins“ ist der „Schülergarten e.V.“.

Offene Ganztagsschule (OGS)

Seit dem Schuljahr 2006/2007 ist der GGS Bad Münstereifel eine Offene Ganztagsschule angeschlossen. Die Räumlichkeiten befinden sich gegenüber der Schule in der ehemaligen Sonderschule am Klosterplatz. Träger der OGS ist der „Schülergarten e.V.“.